Rezepte

Maultaschen mit Ei

 

Gebratene Maultaschen mit Ei und Dip á la Philippe

171101_MT_ei_close

Unser absolutes Lieblings-Katerfrühstück! Aber natürlich auch als Mittag- oder Abendessen geeignet.

Was braucht ihr dazu (für vier Personen):

- 8 Maultaschen

- 4 Bio-Eier

- Petersilie und/oder Schnittlauch

- 6 Esslöffel Ketchup

- 2 Esslöffel Dijon-Senf

- Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

- Raps- oder Sonnenblumenöl

 

"Kann-Zutaten":

- 2 Frühlingszwiebeln

- 3 Esslöffel Sahne

- 50 Gramm frisch geriebener Gouda oder Emmentaler

- 50 Gramm Speckwürfel

 

Zubereitung:

Die Maultaschen in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Am besten an der "offenen" Seite. Inzwischen die Pfanne mit dem Sonnenblumenöl bei mittlere Hitze erwärmen. Die Maultaschen in die Pfanne geben und unter wenigem Rühren leicht braun werden lassen. Die Speckwürfel würden wir ebenfalls von Anfang an mit anbraten.

Die Eier mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen (falls mit Käse, dann kommt der hier jetzt ins Glas gerieben hinzu). Sehr einfach geht das in einem sauberen Marmeladenglas mit Deckel. Generell eignen sich solche alten Gläser für das Anmachen von Salat-Saucen oder zum Vermengen von Eiern mit Salz & Pfeffer (und Sahne falls gewünscht).

Sobald die Maultaschen braun sind, die Hitze auf klein stellen und das Eiergemisch über die Maultaschen geben. Nach 3-4 Minuten vorsichtig wenden. Dies alle paar Minuten, bis die Eier überall gestockt sind.

Nebenher Ketchup und Dijon-Senf verrühren und einen ordentlichen Klacks auf jeden Teller seitlich geben. Die Maultaschen auf vier Teller anrichten und mit Petersilie oder Schnittlauch garnieren.